Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Hoch-, höher- und höchstfeste
vergütete Feinkornbaustähle

olympus-digital-camera

Für steigende Belastungen

Immer kühnere Tragwerke und gewaltigere Maschinen, Fördergeräte und Hebezeuge erfordern immer leistungsstärkere Materialien, die mit geringem Eigengewicht den steigenden Belastungen sicher und wirtschaftlich standhalten. Als Antwort darauf bietet Dillinger hoch-, höher- und höchstfeste vergütete Feinkornbaustähle ­ – mit Nennstreckgrenzen von 460 MPa bis 1.100 MPa.

Das Dillinger Angebot für Ihre Anforderungen

  • Dillinger liefert Ihnen ein einzigartiges Abmessungsspektrum bis hin zu Stückgewichten von 42 t und Blechdicken von über 290 mm.
  • Unsere DILLIMAX Markenstähle gewährleisten Produkteigenschaften weit über die Normanforderungen hinaus, wie höhere Kerbschlagzähigkeit, bessere innere Reinheit oder engere CEV Grenzen.
  • Für höchstfeste Güten wie DILLIMAX 965 E können wir die Zähigkeit bei extrem tiefen Temperaturen von – 60°C gewährleisten.
  • Eigenschaften in Blechdickenrichtung, die sogenannte Z-Güte z. B. nach EN 10164, können selbst für sehr dicke Bleche vereinbart werden.
  • Unsere Stähle sind auch für anspruchsvolle Offshore Anwendungen zugelassen.
  • Höherfeste Stähle mit Streckgrenzen über 460 MPa werden zunehmend im Stahlbau für besonders beanspruchte Bauteile eingesetzt. Lösungen wie DILLIMAX 690 überzeugen dabei auch durch ihre gute Verarbeitbarkeit, vor allem in Bezug auf ihre wirtschaftliche Schweißeignung.

Ansprechpartner

20210324084538-dickmann

Christoph Dickmann
Head of Sales Department, Machinery & Construction Equipment, Protection Steel

Tel.: +49 6831 472385
Fax: +49 6831 47992681
E-Mail

20221012111603-klemm_2022

Johannes Klemm
Head of Marketing & Technical Support, Machinery & Construction Equipment, Steel Service Center, Plate Processing, Protection Steel

Tel.: +49 6831 475658
Fax: +49 6831 47999036
E-Mail