DI-RACK

di-rack_clair-ridge-jacket-on-barge_kvaerner

Extra-hochfest für spezielle Offshore-Anwendungen

Mit Mindeststreckgrenzen ab 690 MPa und gleichzeitig hervorragenden Zähigkeitseigenschaften sind DI-RACK Bleche die Lösung für hoch beanspruchte Konstruktionen im Offshore-Öl- und -Gas-Bereich. So wird DI-RACK in den Beinen von Winderrichterschiffen oder mobilen Förderplattformen, sog. Jack-up rigs, als Zahnstange für das Hubsystem verbaut.

Die Stärken von DI-RACK Markenstahl

  • DI-RACK ist ein vergüteter Feinkornbaustahl mit konstanten Streckgrenzen über den gesamten Dickenbereich bis 210 mm: 690 MPa für den Typ B sowie 723 MPa für die Typen M und S, die zusätzlich erhöhte Zugfestigkeiten aufweisen.
  • Für in Dickenrichtung belastete Bleche bietet DI-RACK optional verbesserte Verformungseigenschaften senkrecht zur Blechoberfläche.
  • DI-RACK verfügt nicht nur über höchste Festigkeit, sondern auch exzellente Zähigkeitseigenschaften im gesamten Blechquerschnitt bei Prüftemperaturen von bis zu -60 °C je nach Kundenvorgabe.
  • Dillinger besitzt für die Bleche der Streckgrenzenklasse 690 MPa die ABS- und DNV- Zulassungen.

Anwendungsgebiete

Downloads

Werkstoffblätter & Spezifikationen

Lieferprogramm – Stahlgrobblech
DI-RACK – Hochfester, vergüteter Feinkornbaustahl für Zahnstangen und Chords bis 210 mm Blechdicke (nur in Englisch)

Ansprechpartner

20230731100229-domin

Lutz Domin
Head of Sales Department Steel Service Center, Plate Processing

Tel.: +49 6831 472195
Fax: +49 6831 474580
E-Mail

20221012111603-klemm_2022

Johannes Klemm
Head of Marketing & Technical Support, Machinery & Construction Equipment, Steel Service Center, Plate Processing

Tel.: +49 6831 475658
Fax: +49 6831 47999036
E-Mail