_dsc3424

Grobblech für das
Stuttgarter Messeparkhaus

Das Haus, das eine Brücke ist

Das Parkhaus der Neuen Messe Stuttgart ist eines der größten Deutschlands – und zugleich das ungewöhnlichste. Eigentlich ist es eine Brücke, und die überquert auf einer Länge von über 100 Metern frei schwebend eine dicht befahrene Autobahn. Möglich machen das zwei stählerne Fachwerkträger von 440 Metern Länge und 24 Metern Breite, die sechs Parkdecks tragen. Für den Bau in normaler Gerüstbauweise hätte man die Autobahn sperren und täglich 120.000 Fahrzeuge umleiten müssen.

Weil das nicht ging, entschied man sich, auch in der Bauweise den Brückengedanken konsequent zu verfolgen: mit dem Taktschiebeverfahren bei laufendem Verkehr. Für ein Bauwerk dieser Größe war es ein absolutes Novum. Dillinger Hütte lieferte deshalb den Stahl für die Träger mit maximaler Effizienz:
je Träger fünf zum Verschweißen fertig vorbereitete Segmente.

Daten

Inbetriebnahme
2009
Land
Deutschland
Qualität
S460N
Länge
440 m
Tonnage
700 t
Tragwerksplanung
Boll + PartnerLeonhardt, Andrä und PartnerMayr + Ludescher Beratende Ingenieure

Ansprechpartner

20160404020936-federmeyer

Natalie Federmeyer
Head of Sales Department, Wind Power & Construction

Tel.: +49 6831 473449
Fax: +49 6831 47992685
E-Mail

20221103095007-lehnert_2022

Dr. Tobias Lehnert
Head of Marketing & Technical Support, Wind Power & Construction

Tel.: +49 6831 472394
Fax: +49 6831 473089
E-Mail

20190918091643-tim-conde

Timm Condé
Category Manager Sales, Steel Construction

Tel.: +49 6831 472196
Fax: +49 6831 47992681
E-Mail